August 2019

arbeitskreis lippen-kiefer-gaumenspalten31. Symposion des Deutschen Interdisziplinären Arbeitskreises für Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten/Kraniofaziale Anomalien

11. und 12. Oktober 2019 in Mainz

 

 

Sehr geehrte Mitglieder des interdisziplinären ArbeitskreisesLKG-Spalten/Kraniofaziale Anomalien,

hiermit möchte ich Sie im Namen des ersten Vorsitzenden, Herrn Prof. Dr. J. Gosepath,

zum 31. Symposion des interdisziplinären Arbeitskreises
am 11. und 12. Oktober 2019 in Mainz

sehr herzlich einladen und übersende Ihnen in der Anlage das vorläufige Programm mit dem Anmeldeformular.

Die beiden Hauptthemen lauten:
1. Die Nase in der Therapie von LKG-Spalten
2. Digitale Techniken in der Spalttherapie

Neben den Hauptthemen möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass auch
freie Vorträge willkommen sind.

Besonders hinweisen möchte ich auf das Morgenseminar zum Thema Nase am Freitag.
Nähere Informationen bitte ich dem vorläufigen Programm zu entnehmen.

Das vorläufige Programm und das Anmeldeformular finden Sie hier:
Programm (PDF)
Anmeldeformular (PDF)

In der Hoffnung auf zahlreiche Teilnahme verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen

Ihr
Siegmar Reinert
Schriftführer des AK LKG-Spalten/Kraniofaziale Anomalien

 

November 2009

Minimaldokumentation

Nach vielen gemeinsamen Anstrengungen ist es nunmehr unter der Federführung von Herrn Prof. Braumann (Köln) gelungen, ein Programm zur Erfassung klinischer Merkmale von Patienten mit oro- und kraniofazialen Fehlbildungen zu entwickeln.

Die Software zur Minimaldokumentation wird jedem Zentrum des Arbeitskreises seit 03.10.2009 kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Anmeldung zur Nutzung erfolgt unter Login Dokumentation.

Leitlinien und Stellungnahmen der Deutschen Gesellschaft für
Zahn- Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) und ihrer Fachgesellschaften

dgzmkLink zur Internetseite der DGZMK

LKG